Modul BA-SP1: Diversitätsbewusste Pädagogik

Das Modul „Diversitätsbewusste Pädagogik“ besteht aus einer Vorlesung zum Thema „Diversitätsbewusste Pädagogik und sozialpädagogische Professionalität“ (Prof’in Micus-Loos) mit vertiefenden Kompetenztrainings zu Themen der Themenzentrierten Interaktion (Ruth Cohn) und der Pädagogik der Vielfalt (Annedore Prengel).
Eine diversitätsbewusste Sozialpädagogik trägt der Tatsache Rechnung, dass Menschen sich in vielerlei Hinsicht z.B. nach Geschlecht, Religion, kultureller und sozialer Herkunft, Migrationshintergrund, Hautfarbe, Alter, Generation, sexueller Orientierung oder in Bezug auf geistige und körperliche Besonderheiten wesentlich unterscheiden. Während es zum einen um ein grundlegendes Verständnis einer diversitätsbewussten Pädagogik geht, ist zum anderen von zentraler Bedeutung, wie ein anerkennender Umgang mit Diversität und Heterogenität zu denken ist, welche Kompetenzen dafür notwendig sind und wie eine gender- bzw. diversitätssensible Didaktik aussehen kann.

Ausführliche Beschreibung